Monat: März 2017

Tatsächliche Arbeitslosigkeit

Schlechte Meldungen kann die Bundesregierung nicht gebrauchen. Deshalb bleibt sie dabei, die Arbeitslosenzahlen schön zu rechnen. Arbeitslose, die krank sind, einen Ein-Euro-Job haben oder an Weiterbildungen teilnehmen, werden bereits seit längerem nicht als arbeitslos gezählt. Viele der Arbeitslosen, die älter als 58 sind, erscheinen nicht in der offiziellen Statistik. Im Juli 2009 kam eine weitere …

Tatsächliche Arbeitslosigkeit Weiterlesen »

Verkaufsoffene Sonntage: Grenzwertiger Etappensieg

Wenn Journalismus sich mit einer Sache gemein macht, ist dies mehr als bedenklich, da eine objektive Berichterstattung nicht mehr gewährleistet  bzw. tendenziös ist! Print-Überschrift „Einzelhändler und Stadt sieht sich in ihrer Regelung verkaufsoffene Sonntage bestätigt“ wurde nun im Netz korrigiert, sh. u.a. Artikel

Warum sich in Deutschland politisch so wenig ändert und ein Schulz noch keinen Sommer macht

Die öffentliche Meinungsbildung vollzieht sich in einem gespenstigen Kreislauf. Am Anfang stehen die Meinungsmacher. Das sind vor allem die Medien, die meist in vorauseilendem Gehorsam den Vorgaben der Bundesregierung und ihrer Behörden folgen, wozu beispielsweise die Presserklärungen der Ministerien, des Statistischen Bundesamts und der Bundesagentur für Arbeit gehören.