Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

„Echo“-Auszeichnung für Kollegah und Farid Bang – Kunstfreiheit gegen Menschenwürde

Der deutsche Rapper "Kollegah" (r; bürgerlicher Name: Felix Blume) steht am 16.03.2015 im Verhandlungssaal im Landgericht in Traunstein (Bayern). Kollegah steht wegen einer Disco-Schlägerei erneut vor Gericht. Der 30-Jährige muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Die Rapper Kollegah und Farid Bang haben den Musikpreis „Echo“ gewonnen, obwohl ihre Texte teilweise antisemitisch und gewaltverherrlichend sind. Sie verteidigen sich mit der Kunstfreiheit. Rechtsanwalt Gerhard Strate überzeugt das nicht, bereits die Nominierung sei eine Schande gewesen

Daten + Fakten

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen