Weltklima

Der Begriff „WELTKLIMA“ wird primär von den „Klimawandel-Paniker“ benutzt. Jedem, der sich mit KLIMA ernsthaft beschäftigt, dem ist bekannt, dass das KLIMA nur eine regionale Größe ist .
.
Für diejenigen – die es etwas genauer wissen wollen!
.
WETTER – ist der augenblickliche dynamische Zustand der Atmosphäre.
.
.WITTERUNG – ist das durchschnittliche Verhalten des Wetters über einige Tage
.
KLIMA – ist der statistische Mittelwert der Atmosphäre an einem bestimmten geografischen Ort – der laut WMO (World Meteorological Organization) – durch messbare physikalische Größen, die meteorologischen Variablen, über mindestens 30 Jahre beschrieben werden kann – http://www.klima-der-erde.de/klima.html
.
Das KLIMA ist eine abstrakte Begrifflichkeit – ein abstrakter Begriff ist nicht gegenständlich, sondern kennzeichnet Verhalten oder mittlere Zustände ! Dazu muss man wissen, dass statistische Mittelwerte oder Zustände NICHT geschützt werden können !
Das Klima ist nur eine regionale Größe – es gibt weder ein GLOBAL- noch ein WELTKLIMA. Das KLIMA wird durch die KLIMAZONEN – bestimmt und die KLIMAFAKTOREN – http://www.klima-der-erde.de/faktoren.html
– es gibt terrestrische und extraterrestrische KLIMAFAKTOREN – beeinflusst
.Sehr WICHTIG: KOHLENSTOFFDIOXID CO2 IST KEIN KLIMAFAKTOR !
Wir haben fünf Klimazonen auf der Erde
.
Diese definieren das Klima. Aber: in einer Klimazone, z. B. der tropischen Klimazone kann es unterschiedliche Klimate geben, maritime, kontinentale K.; feuchte (Regen- und Monsun K.) trockene (aride – Wüsten K.) alpine und Steppen K. Die Klimate werden durch die Klimafaktoren – bestimmt – können aber nur bedingt vom Menschen beeinflusst werden – wie z. B. großflächige Regenwaldrodungen !
.
Etwas Lustiges zum Thema: Der ultimative Global-Warming-Song