OB Mergel (SPD) von Heilbronn weiter auf verschärften Vernichtungstrip

Unser OB ist sicherlich eingebunden im verfassungsrechtlich fragwürdigen Infektionsgesetz und auch in bester Absicht unterwegs. Hier meint man aber mit einer regelrechten Testorgie agieren zu müssen, obwohl bekannt ist, dass diese auch absolut fragwürdig sind, da dort keinerlei Infektionen nachgewiesen werden können. Ungeachtet dessen werden auch Gesunde getestet. Deswegen ist der sogenannte „Goldstandard“ Inzidenzen reine Willkür. Dies also alles ohne wissenschaftliche Evidenz! Auf dieser Weise wird hier eine verheerende Corona-Politik betrieben, welche zunehmend Existenzen vernichtet sowie massivste Kollateralschäden jeglicher Art. Wir Menschen haben immer noch ein eigenes Immunsystem, was bislang auch mit jeder Art von Mutationen fertig geworden ist. Man kann also davon ausgehen, dass bereits eine gewisse Herdenimmunität vorhanden ist, durch Kreuzimmunität. Deswegen haben auch mehr als 90% der Menschen kein Problem damit. Internationale Studien haben belegt, dass Corona nicht gefährlicher ist als Influenza, sowie Lockdowns nutzlos sind, sh. z.B. Israel hat aktuell eine Inzidenz von ca. 500. Auch ist die Gesamtsterberate in D mit ca. 2500 Verstorbene unverändert wie all die Jahre zuvor auch. Das Gleiche trifft auf die Krankheitsbilder zu. In den SLK-Klinken war man immer am Anschlag in der Grippesaison. Erschwerend kam allerdings nun hinzu durch den knappen Personalbestand, da ja auch noch Gewinne abgeführt werden sollen. Nebenbei, unser OB ist auch AR-Vorsitzender dieser Kliniken und mitverantwortlich, sowie Vertreter*innen aus dem Gemeinderat. Verschärft wird das auch noch durch die zusätzlichen Corona-Sicherheitsmaßnahmen in den Kliniken. Dieses knappe Personal wird auch noch gemindert durch Corona-Verdachtsfälle gem. PCR-Tests.