Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Late-night-shopping auf dem Prüfstand

Es ist offensichtlich, dass hierdurch zunehmend prekäre Arbeitsplätze entstehen, was den Einzelhandelsverband nicht interessiert?!

Im Heilbronner Einzelhandel ist zunehmend zu beobachten, dass inhabergeführte Ladenbesitzer die Öffnungszeiten verkürzen, da hierdurch nicht mehr Umsatz generiert werden bzw. nur mehr Kosten damit verbunden sind. Filialbetriebe dagegen setzen dafür auf hier erwähnte prekäre Arbeitsverhältnisse, was dann zu einer Wettbewerbsverzerrung führt!

Die Erklärung vom Einzelhandelsverband ist lächerlich und absolut unzureichend, da die erwähnten Kollateralschäden für die Betroffen bewusst ausgeblendet werden und hier auch demzufolge die Altersarmut vorprogrammiert ist. Diese Menschen benötigen dann auch zunehmend bezahlbaren Wohnraum, welcher nicht im ausreichendem Maße geschaffen wird, sh. aktuelle Diskussion in Heilbronn!

SWR/Verdi-Beitrag

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen