Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Flucht und Versäumtes endlich auf der Tagesordnung!

Jahrelang hat uns dieses Drama überhaupt nicht interessiert und waren sogar auch noch indirekt Beteiligte!

Erst durch den Marsch Tausender Flüchtlingen nach Europa und Deutschland war man genötigt sich diesem Thema endlich anzunehmen.

Das so gerühmte gut organisierte Deutschland, vor allem seine politische Klasse, war völlig unvorbereitet! Damit nicht genug, dem wurde auch noch eins drauf gesetzt mit der zügellosen Willkommenskultur und dem hohlen Spruch „Wir schaffen das“!

Es war seit Jahren bekannt, dass die Asylverfahren zu lange dauern bzw. Personal hierzu fehlt. Geschehen ist praktisch bis heute nichts, außer Absichtserklärungen und Diskussionen.

Bezahlbarer Wohnraum ist seit Jahren Mangelware und auch hier praktisch nichts geschehen.

Tafelläden für Einheimische nehmen weiter zu, auch hier wurde nur tatenlos zugesehen.

Ein weiteres „Kind“ ist in den Brunnen gefallen und nun ist wieder das Gejammer groß und wundert sich über Radikalisierungen in unserer Gesellschaft bzw. Abwendung von unseren sogenannten etablierten Parteien, zunehmender Nichtwählerschaft.

Dank der unzähligen und dem unermüdlichen Einsatz von Ehrenamtlichen, Ordnungskräften konnten wir bislang noch ein Chaos abwenden! Länder, Kommunen können nur noch Schadensbegrenzung betreiben bzw. stehen mit dem Rücken an der Wand! Da sind, wenn auch gut gemeinte, z.B. Podiumsdiskussionen nur noch das berühmte Pfeifen im Walde!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen