Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Missbrauch von Krankenkassengelder für SLK-Klinik-Neubauten?!

Diese Frage muss man sich stellen bei der aktuellen prekären Krankenhausfinanzierung!

Der MB (Marburger Bund) wies auf der Hauptversammlung wieder daraufhin, dass die Länder ihrer Verpflichtung nicht nachkommen, den Krankenhäusern genügend Mittel für notwendige Investitionen bereitzustellen. Diese müssten daher mitunter auf Geld aus der Patien­tenversorgung zurückgreifen, um Bauvorhaben und andere Investitionen zu bezahlen. „Die bisher nur von einzelnen Krankenhäusern betriebene missbräuchliche Verwendung von Versichertengeldern wird durch den vorliegenden Referentenentwurf legalisiert“, kritisierten die Delegierten. Dabei benötigten die Kliniken das Geld dringend für Personalkosten, deren Anteil im Krankenhaus bei über 60 Prozent der Gesamtkosten liege.

So hat sich der Geschäftsführung von den SLK-Kliniken verpflichtet einen millionenschweren Eigenanteil aus dem laufenden Betrieb für die Neubauten beizusteuern. Hierbei muss die Frage erlaubt sein, wie wird eigentlich hierbei o.a. Missbrauch verhindert?  Dies wurde ebenfalls damals auch mehrheitlich vom Gemeinde- und Kreisrat auch so abgenickt!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen