Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Heilbronner BM Hajek verschärft eher Konflikte zu Gunsten des Kommerzes?!

„Die Freigabe der Fußgängerzonen für den Radverkehr ist ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor und auch für touristische Radler wichtig und attraktiv“, wirbt Bürgermeister Wilfried Hajek für ein besseres Miteinander von Fußgängern und Radlern in der Innenstadt.

Fußgänger- und Radfahrerverkehr und dann auch noch verbunden mit einer, vor allem in Fußgängerzonen, vorhandenen Außengastronomie sind alles andere als kompatibel, was tagtäglich die Praxis belegt! Fußgänger und Radfahrer haben nun mal von Natur aus ein mehr als unterschiedliches Verhalten. Unvermittelter Spurwechsel und/oder einfache plötzliches Stehenbleiben sind für einen von hinten heranfahrenden Radfahrer so gut wie nicht vorhersehbar, nicht einmal für einen dahinter laufenden Fußgänger!

Hier wird also wider besseren Wissens und Erfahrung unter dem Zwang von Kommerz um jeden Preis zu steigern, billigende zusätzliche Gefährdungen für alle Verkehrsteilnehmer nicht nur in Kauf genommen sondern regelrecht provoziert! Siehe hierzu auch die kommunalpolitische Hinterzimmer-Politik bzgl. Marra-Haus, verbunden mit der Privatisierung von öffentlichem Raum!

Stimme-Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen