Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

GDL Gewerkschaft eine Plage im journalistischen Stimme-Kommentar?!

Streikaktionen u.a. für unterschiedliche Tarifverträge bei der Bahn soll eine GDL-Provokation sein und das Vorhaben eines Tarifeinheitsgesetz sogar noch unbeabsichtigt fördern oder SPD eine Sammelbewegung für Proletarierdemütigung?!

So der Tenor von Stimme-Redakteur Lambert, in seinem heutigen Kommentar „Die siebte Plage“.

Lambert blendet hierbei u.a. aus:

Das von der DB als vermeintliches Zwischenergebnis vom 17. April 2015 zum Angebot erhobene Papier ist eine rechtlich unverbindliche Absichtserklärung, in der die GDL auch noch unterschreiben soll, dass die Bahn am Ende des Papiers in Punkt 2 c alle Zusagen zurücknehmen und damit die Einigung in Frage stellen kann.

Es ist mehr als offensichtlich, dass DB-Vorstand Gruber aktuell keinen Tarifabschluss will und zwar bis zum Zeitpunkt der Verabschiedung des geplanten Tarifeinheitsgesetz. Es muss davon ausgegangen werden, wenn dies tatsächlich von unseren Gewählten im Bundestag so abgenickt werden sollte, dieses umgehend vor dem Verfassungsgericht landen wird!

Somit ist ganz klar erwiesen, für dieses aktuelle Dilemma ist hauptsächlich Nahles (SPD) verantwortlich!

Vor diesem Hintergrund von einer Plage zu schreiben ist schon mehr als grenzwertig!

ZDF-Lokführerstreik in der „Anstalt“

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen