Neckarbogen wird dem Kommerz geopfert und Bürgerbeteiligung mal wieder eine Dekoveranstaltung!

Wenn Investoren auch jetzt noch höhere Grundstückspreise bezahlen sollen, dann  brauchen diese eine entsprechende Freiheit hinsichtlich Ausmostung und sollten nicht mit sonstigen Auflagen „behindert“ werden.
Wie zu befürchten war, wird der neue Stadtteil eine hauptsächlich kommerzielle Angelegenheit und die sogenannte Bürgerbeteiligung einmal mehr eine Deko-Veranstaltung!

Stimme-Artikel