Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Heilbronner Verwaltungsspitze seit Jahren im Verzug was die Kontrolle von Korruption anbelangt!

Auch jetzt wieder hechelt man den Fällen hinterher und auch nur, weil es öffentlich wurde!
Vor Jahren hatten wir den Büroartikel-Skandal, dann kam die unerlaubte Preisabsprache von den Salzwerken, was uns Bürger Millionen und auch noch 35 Arbeitsplätze gekostet hat. Damaliger verantwortlicher Geschäftsführer wurde lediglich auf einen anderen    Geschäftsführerposten versetzt. SLK-Klinik hatte enorme Probleme mit der Einstellung von einem Arzt. Aktuell der Zovko-Fall, bei welchem ein Vorstand mit massiven richterlichen Korruptionsvorwurf  zu tun hat und es nicht für nötig hält zumindestens sein Amt ruhen zu lassen. Nun die Brandtüren-Geschichte. Dies sind nur die Fälle, welche öffentlich bekannt wurden!
Diese Fälle kommen nicht von ungefähr und sind geschuldet einer völlig, seit Jahren,  unterentwickelten Sensibilität zu diesem Thema, trotz eines sogenannten Korruptionsbeauftragten! Beleg hierfür auch der überhöhte Wert für Geschenke an den OB!
Solange lediglich weiterhin alles intern angeblich geklärt wird und gleichzeitig alles relativiert wird, ist hier weiter Tür und Tor himmelweit, für derartige Verfehlungen, geöffnet!
Das zum Thema der Fisch stinkt vom Kopf!

Stimme-Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen