Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Regierungspräsidium Stuttgart stellt Heilbronner Finanzen einen weiteren „Persilschein“ aus und stellt sich hiermit selbst in Frage!

Welch eine Logik einer Aufsichtsbehörde!

Hohe Investitionsvolumen wird gewürdigt. Ob diese im Einklang mit der Heilbronner Finanzkraft steht, kein Thema!

Konsilidierungsmaßnahmen eine weitere Würdigung, dass dabei strukturelle Kollateralschäden damit verbunden sind , kein Thema!

Es wird sogar noch drauf gesattelt und eine Bundesgartenschau als Notwendigkeit für eine massive Kreditaufnahme hochstilisiert. Hier auch kein Thema, ob die Finanzkraft hierzu eigentlich vorhanden ist und wann dies jemals zurück gezahlt werden soll! Die Aufsichtsbehörde ist dennoch der Meinung, dies sei alles wirtschaftlich vertretbar?!

Kosmetisch wird völlig nebulös noch der Begriff ausgewogene Balance zwischen Erträgen und Aufwendungen verwendet.

Hiermit stellt sich die sogenannte Aufsichtsbehörde selbst völlig ins Abseits und muss nach deren Existenzberechtigung gefragt werden!

Stimme-Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen