Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Tierheim ist in erster Runde eine öffentliche Aufgabe und sind Finanzierungen nicht auf Ehrenamtliche abzuwälzen!

Stadt- und Landkreis werden ihren öffentlichen Aufgaben nicht gerecht, auch wenn man Grundstück seitens der Stadt Heilbronn zur Verfügung gestellt hat und die Landkreiskommunen ihren Finanzbeitrag geleistet haben, da wie schon immer bekannt war, dass dies nicht ausreichen würde.
Nun erwartet man von den schon ehrenamtlich Tätigen, dass diese auch noch 1,2 Mio. Euro locker machen sollen, wohl wissend, dass man schon immer den laufenden Betrieb nur durch Spenden so eben finanzieren konnte und kann!

Stimme-Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen