Heilbronner Stimme Dieser Bericht könnte genauso von der städtischen PR-Stelle sein

Es sind genau derartige mediale Beiträge welche zunehmend das Vertrauen in den Berichterstattungen einer Zeitung in Frage stellt.
Unerwähnt mal wieder, auf welch wackliger Finanzierungsbasis das alles steht!
Unerwähnt welchen Preis wir als Bürger hierfür schlussendlich zu bezahlen haben!
Heilbronn und sein Zukunftskurs besteht darin ohne Rücksicht auf Verluste und finanzpolitischen Kollateralschäden, absolut unsolide, ohne jegliche Nachhaltigkeit das ganze schlussendlich an die Wand zu fahren!
Bürgerbeteiligung wurde bei letzter GR-Sitzung höchstpersönlich von OB Mergel und marginal ebenfalls an die Wand gefahren bzw. diese ad absurdum geführt!

Verklärter und verzerrender geht es nun wirklich nicht mehr!

Stimme-Artikel