Wieder so eine typische und unseriöse GfK-Umfrage……

da auch hier mal soeben ganz locker die Konsequenzen nicht erwähnt wurden, wie z.B. mehr Personalkosten.  Da der Umsatz hierdurch  sich nicht wesentlich steigern wird, sondern nur verlagert, muss davon ausgegangen werden, dass der Mehraufwand nicht von den Befürwortern bezahlt bzw. bedacht wird. Die Kompensation kann daher nur durch Lohndrückerei und/oder Selbstausbeutung der Betroffenen erfolgen!
Wie unseriös sind derartige Umfragen, wenn hierbei immer wieder derartige Folgewirkungen ausgeblendet werden?
Hierbei ist noch gar nicht berücksichtigt, was dies familien- und gesellschaftspolitisch für Auswirkungen hat, mehr und mehr nur noch dem Kommerz zu unterwerfen!

Stimme-Artikel

1 Kommentar zu „Wieder so eine typische und unseriöse GfK-Umfrage……“

  1. Wo wird hier per Medien nicht gelogen, erfunden oder zu manipulieren versucht? Der Mainstream der Medien hat regierungskonform zu sein, egal auf welscher politischen Ebene! Damit geht es einfacher für bestimmte Interessenvertreter, keine Kritik, kein Widerstand, Abnicken in den zuständigen Gremien!

Kommentarfunktion geschlossen.