Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Gemeinderat Dörner schreibt von Geben und Nehmen….

in der heutigen Ausgabe im Forum Gemeinderat. Gemeint sind wir WählerInnen, welche sich doch bitteschön auf eine Liste für die Gemeinderatswahl setzen lassen  soll, anstatt nur immer nur zu behaupten die da oben machen doch was sie wollen.

Fakt ist aber schlicht und fach, es wird immer wieder und überwiegend in der Tat das gemacht, was die da oben wollen.!

Heilbronn ist hier zunehmend das beste Beispiel:

1. Stadtentwicklungsplan Nordstadt. Dieser wurde mehrheitlich vom Gemeinderat abgeknickt und erst nachdem die betroffenen Bürger auf die Straße gingen, hat man dies zurückgenommen, da ja Wahlen vor der Tür standen.

2. Neuer Stadtteil Neckarbogen. Mit welchem einen Popanz wurde hier eine Bürgerbeteiligung betrieben, mit dem Ergebnis, dass CDU, SPD und FDP das Ergebnis hieraus völlig ignorieren und diesen Stadtteil doch auch mehr zu einem Auto-Quartier ausgestalten wollen, um hier nur mal die aktuellesten „Gemeinderatsaktionen“ im Einklang mit der Verwaltungsspitze  zu nennen.http://peter-henschel.de/?p=5438

3. Neu ausgeheckter Campus auf den Bleichinsel. Hier ist wohl auch schon alles aushandelt worden, mit betreffenden Investor, welcher sich seinerzeitig bei der OB-Wahl und völlig untypisch für diesen, ganz offen Position für den Bewerber Harry Mergel positioniert hat!

4. Neue Baustelle am Neckar  von Investor Kruck, welcher sich daran stört einen Radweg vor der Tür seiner Investition dulden zu sollen.

5. Sonderbau für Verleger Distelbarth für sein Wohn- und Geschäftshaus, mit einem Hauptmieter und wie zufällig die Stadt Heilbronn.

Weitere Beispiele von Geben und Nehmen in Heilbronn erwünscht?!

Interessant hierbei, dass aller Ursprung dieser Planungen Investoren getrieben ist.

Es stellt sich also mehr und mehr die Frage in Heilbronn, wer bestimmt eigentlich tatsächlich die Stadtentwicklung in unserer Stadt?!

Der Heilbronner Gemeinderat entwickelt sich immer mehr zu Statisten, mit demokratischen Mäntelchen für die eigentlichen Entscheider, welche sich sehr fern von unserer Demokratie halten!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen