Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Heilbronn entwickelt sich zu einem Zentrum der Discounter jeglicher Art

Im Gegensatz zur öffentlichen Hand muss ein Privatinvestor seine Investitionen wieder erwirtschaften!
Investor Otto, Hamburg hat dies per Excellence bei der Stadtgalerie vorgeführt, wo jetzt die aktuellen Mieter den Millionengewinn nun erwirtschaften dürfen, was wiederum über Niedriglöhne refinanziert wird. Uns wurde damals dis als Non-plus-Ultra verkauft, so wie der Klosterhof.
Nun wird wieder, wie seinerzeitig auch in bester Absicht, das Wollhauscenter regelrecht kommunalpolitisch in Angriff genommen. Die Heilbronner Stadtverwaltung, glaubt weiterhin hochwertige Einzelhandelsfläche nach Heilbronn  bringen zu können. Ergebnis nur der mehr als grenzwertige Billigst-Discounter Primark ist in den Startlöchern. Alle andere Händler machen weiterhin einen großen Bogen um Heilbronn und ziehen lieber Stuttgart und Mannheim vor!
Das Barthel-Gebäude ist nun auch ein Billigstanbieter-Zentrum.
Eine Wissensstadt und deren Studenten ist dann auch noch ein Treibsatz für diese Entwicklung.
Heilbronn entwickelt sich wohl daher eher zu einer Stadt der Discounter und ist ein Opfer der allgegenwärtigen Discountisierung unserer Gesellschaft!

Stimme-Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen