Heilbronner öffentliche Sicherheit und Rechtsordnung ein Opfer falscher Geldausgabe?!

Die deutschen Steuergelder sprudeln nur so. Heilbronn leistet sich eine millionenschwere Buga, auch Dank massiver Landesförderung usw. .

Andererseits muss man öfters lesen, Untersuchungshäftlinge müssen ohne Gerichtsverhandlungen entlassen werden. Dingfest gemachte Einbrecher werden aus prozessökonomischen Gründen wieder auf freiem Fuß gesetzt. Neueste Hiobsbotschaft, Polizei baut Personal ab und das dann auch noch im Bereich Drogenhandel! Dies alles weil Personal fehlen und doch nicht fehlen soll, laut Innenministerium und wohl auch, weil die bereit gestellten Gelder fehlen und/oder falsch eingesetzt werden.

Das hat nun wirklich nichts mehr mit vertrauensbildenden Maßnahmen und solider Haushaltsführung zu tun. Dies ist schlicht und einfach absolut unverantwortlich und das in einem derart sensiblen Bereich, wie der öffentlichen Sicherheit und Rechtsordnung!

Stimme-Artikel