Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Wahl-Rhetorik von Wolf und Strobl (CDU) bedient primitiven Stimmenfang

wenn dieser MP Kretschmann als blöd bezeichnet, was die Weigerung Klage beim Länderfianzausgleich einzureichen anbelangt und noch weitere so tolle Sprüche! Sein Kollege Strobl ist auch auf diesem Trip unterwegs!

Hierdurch mag dieser ja einige Stimmen sicherlich gewinnen. Gleichzeitig aber untergräbt dieser unsere Grundwerte, wie Respekt vor seinen Mitmenschen, politischen Gegner usw. und macht diese unverantwortliche Rhetorik hoffähig!

Der Preis für diesen billigen Stimmenfang ist schlussendlich für unsere Gesellschaftsordnung und deren Demokratie zerstörend und auf längere Sicht mehr als schädlich, wie es ja schon einige schlechte Beispiele gab.

Dies sollte auch und gerade ein Staatsrechtler wie Ulrich Battis mal bitte bedenken!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen