Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Die unsterbliche Mär von der Null-Neuverschuldung

Hier wird mit alten Taschenspielertricks bzw. linke, rechte Tasche gearbeitet.
Solange es immer noch keine wirkliche nachhaltige ‚Bestandsaufnahme gibt, vor allem was die realen Ausgaben anbelangt, kann man auf diese Art und Weise immer einen geschönten und angeblichen schuldenfreien Haushalt verkaufen!
Wenn die Infrastruktur weiterhin auf Verschleiß gefahren wird bzw. deren Instandsetzungen dann über Privatfinanzierungen, wie z.B. bei den Autobahnen, lediglich aus dem öffentlichen Haushalt verlagert wird, was unterm Strich sogar noch teurer wird, ist dies eine reine Volksverdummung!
Die Glaubwürdigkeit der politischen Entscheidungen und deren Personen wird hierdurch sicherlich nicht gerade gefördert!

Stimme-Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen