Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

SLK Klinik und absehbare erhebliche Kollateralschäden

Offensichtlich ist es tatsächlich so, dass gravierende Strukturveränderungen am laufen sind, was u.U. zu derartigen massiven Fluktuationen führen kann.
Die nebellöse Stellungnahme der Klinik, lässt auch nichts gutes ahnen. Der Kostendruck, u.a. durch den Neubau und erheblichen millionenschweren Eigenbeteiligung, zwingt wohl an den Fixkosten massiv zu drehen und die Personalkosten massiv zu drosseln.
Nach den aktuellen vereinbarten Tariferhöhungen, muss wohl auch mit einem weiterhin verstärkten auslagern hin zu billigeren Geschäftsmodellen, wie einer Servicefirma , zu rechnen sein.
Ein sehr hoher Preis für eine neue Klinikfabrik, welche zu hauptsächlich zu Lasten den Personal gehen wird.

Stimme-Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen