Discounter-Kollateralschaden Weinbau

Außerdem bekommen Wengerter zu wenig Geld pro Flasche, viele können nicht mehr rentabel produzieren und hören auf.

So ist es wenn man sich einen Discounter ausliefert. Nun sollen wir als StuerzahlerInnen wieder einmal dafür einspringen.

Heilbronn mag ja einen, wenn auch sehr zweifelhaften, Vorteil haben von einem Discounter Millionen von Euro gespendet zu bekommen, doch welcher Preis ist hierfür schlussendlich für die Gemeinschaft zu bezahlen?

Stimme-Artikel