Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Heilbronner Verwaltungsspitze schlägt Pseudo-Bürgerbeteiligung vor!

Dies ergibt sich aus folgender Aussage von Stabsstellenleiter Berggötz:

„Dazu erläutert Herr Berggötz, dass die Verwaltung in der Drucksache zum Beschluss der Leitlinien beantragen wird, dass der Gemeinderat dem Verwaltungsvorschlag folgen möge keine akkreditierten Gruppen in die Leitlinien aufzunehmen.“

Quelle (Seite 4)

 

Eine wirklich reale und proaktive sowie direkte Bürgerbeteiligung ist nur über die Akkreditierung von Gruppen möglich. Alles andere ist reines schmückendes Beiwerk und verliert sich in den allgemeinen und sehr komplexen Verfahrensregeln!

Man darf nun gespannt sein, wie die Mehrheit des Gemeinderates sich  hierzu  stellt!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen