Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Hochschulrektor Schröder blendet erhebliche Kollateralschäden aus!

Rektor Schröder und seine Kollegen mögen ja mit sich soweit im Reinen sein.

In zunehmen Maße werden Hochschulen und die geplante Stadt der Wissenschaft vom knallharten Einkauf  von Discountern oder wie Würth, welcher 10 Mio. anbietet und gleichzeitig die gleiche Summe an Steuergelder gesetzt sehen will,  finanziert!

Es sind also die nicht studierten ArbeitnehmerInnen welche den Studierenden erst die Basis geben dies tun zu können, vor allem in Heilbronn! Gleichzeitig wird diesen nun auch noch zunehmend hierdurch selbst das Wasser abgegraben und noch mehr nach unten gedrückt!

Gleichzeitig wird durch die mittlerweilen inflationäre Förderung von Studium, Masters und Bachelors, alle anderen Ausbildungswege, wie z.B. der Duale Bildungsweg, völlig abgewertet und als nicht mehr erstrebenswert angesehen!

Es gibt die treffende Aussage: „Eine Hochschule ist nicht für die Ausbildung von FahrlehrerInnen gedacht!

Das zum Thema nur noch Studierte und Masse ist gefragt und daraus resultierende gesellschaftliche Kollateralschäden!

Stimme-Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen