Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Baars-Werner kommentiert völlig undemokratisch und journalistisch grenzwertig!

Andersdenkende werden gleich mal als Zeitgenossen abgestempelt, welche vorver-, vorvorverurteilen und Allgemeinplätze gleich zur Hand haben.

Bei den Wahlforen der Stimme hätte man die Chance nutzen können, sich von den politischen Unterschiede überzeugen zu können.

Dies ist ein Beleg mehr, wie oberflächlich und regelrecht tendenziös Baars-Werner ihre journalistische Arbeit betreibt und tatsächlich der Überzeugung ist, bei diesen Foren wären alle notwendigen Infos für eine Wahlentscheidung angeboten worden.

Verweise diesbezüglich auf den heutigen Kommentar von Chefredakteur Heer, welcher da doch etwas konkreter wird.

Nachdem die Heilbronner Stimme verständlicherweise ihre Dienstleistungen vollumfänglich bezahlt haben möchte, wird man nun wohl noch etwas genauer hinsehen müssen, was uns dafür an journalistischer Qualität tatsächlich abgeliefert wird!

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen