Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Erster Bürgermeister Diepgen und die Sache mit den Gefühlen

Dieses Gefühl hatten alle seine Vorgängerinnen.

Diepgen stellt nun lapidar fest:

Man sei noch in einem offenen Prozess was die Heilbronner Wirtschaftsförderung anbelangt.

Vor Jahren hat OB Himmelsbach erst unter Druck einen Profi als Wirtschaftsförderer in Heilbronn eingestellt. Was hat dieser eigentlich bislang all die Jahre gemacht? Es wurde nie eine Bilanz hierzu vorgelegt und auch niemals vom Gemeinderat konkret hinterfragt, um hier nur ein gravierendes Beispiel aus dem Dezernat von Diepgen zu nennen.

Hier muss man sich eher fragen, ob das persönliche Gefühl der bisherigen und heutigen StelleninhaberIn immer nur getäuscht hat und schlussendlich zu erheblichen Lasten der Bürgerschaft gegangen ist!

Da nützen auch nichts, die nun neuen und ständigen Präsenzen in den sogenannten Social-Medien, Stadtzeitung, You-Tube-Beiträgen  und Pseudo-Bürgeranhörungen,  Lokal-Touren von Chefredakteur Heer, nette 100-Tage-Interviews usw.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen