Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Heilbronner Jugendgemeinderat hat noch einigen Nachholbedarf!

Themen, welche derzeit im Jugendgemeinderat behandelt werden, mögen für diesen Kreis sicherlich relevant sein. Wo bleiben aber Themen, wie respektvollem Umgang mit Mitmenschen, egal in welchem Alter, Nationalität, Geschlecht usw.? Wo bleibt das Thema der Selbstverantwortung, z.B. bei Abi-Feiern und deren Hinterlassenschaften?! Wo bleibt das Thema von konsequentem Handeln und auch für die Folgen dafür gerade zu stehen?!

Nun glaubt die Heilbronner SPD, dass 16-Jährige reif für ein Wahlrecht sind! Dies scheint wohl eher ein rein wahltaktischer Schachzug zu sein, um für die bevorstehende Gemeinderatswahl 2014 Stimmen einzufangen. Meiner Meinung nach,  kann ein Wahlrecht nur im Zusammenhang der Volljährigkeit gestellt werden, da sich ja aus dem Wahlrecht auch u.U. erhebliche gesellschaftliche Konsequenzen ergeben!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen