Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Schwarz (Stimme) Das Problem mit Prioritäten beim öffentlichen Haushalt

Herr Schwarz soweit so gut, was ihren u.a. Kommentar anbelangt.

Die Frage ist in der Tat welche Prioritäten grundsätzlich gesetzt werden. Zu diesen gehört eben auch die aktuelle Finanzlage, da trotz sprudelnder Steuereinnahmen, das reiche BaWü dennoch Neuverschuldung und strukturelles Haushaltsdefizit hat!

Bislang und aktuell wird ein Loch aufgerissen um nur ein anderes zu stopfen! Um diesen jahrzehntelangen Teufelskreis zu durchbrechen, müssen erstmal ganz klare Konsequenzen gezogen werden, welche dann aber wahltaktisch weh tun, wie z.B. bei der finanziellen Beteiligung von S21.

Das zum Thema die Kunst einer nachhaltigen und soliden Haushaltspolitik im öffentlichen Bereich!

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen