Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

IHK Heilbronn-Franken Elke Schweig verkennt wohl etwas die aktuellen Marktmechanismen?!

Es fehlen also 700 geeignete Bewerber für eine Lehrstelle in der Region und die Entwicklung ist nun umgekehrt worden, in Richtung Bewerbermarkt.

Wäre nun die Frage zu stellen, warum sind diese Personen nicht geeignet, z.B. Rechenschwäche, Unzuverlässlichkeit, nicht belastbar usw..

Hier wäre wohl eher die Ausbildungskonferenz gefordert an die Ursache von Nichteignung anzugehen und nach Möglichkeit zu beheben, auf welcher Art und Weise auch immer.

Der Bildungsmarkt scheint hier wohl nicht ganz richtig diesbezüglich zu funktionieren bzw. eine bedenkliche Fehlentwicklung, weg von dualen Ausbildungslehrgängen!

Da nützen auch keine schönen, amüsanten Festreden von einem Dr. Oetker und IHK Präsidenten Unkelbach und Forderung nach Bildung, Bildung und vor allem mit dem Part dual in Richtung Musik und Kunst.

Die Betriebe selbst sind natürlich auch gefordert, sicher dieser aktuellen Entwicklung zu stellen. Dies erfordert allerdings betreffende BewerberInnen auch da abzuholen, wo diese sich gerade bildungsmässig befinden und es „kostet“ zusätzlichen Zeitaufwand und größere Beschäftigung mit diesen Menschen. Aus meiner diesbezüglichen  Erfahrung als zugelassener Ausbilder lohnt sich dies in jedem Falle!

Da halte ich es mit dem griechischen Philosophen Plato: „in jedem Menschen steckt ein Funke, dieser muss nur zu einer lodernden Flamme entfacht werden“!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen