Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Lebensmittelpreise Lambert (Stimme) umgekehrt wird ein Schuh daraus!

Auch hier will man in erster uns Verbraucher als die Übeltäter hinstellen, welche einfach nicht mehr Geld für das Lebensmittel ausgeben wollen und deswegen es immer weniger Metzger gibt.

Es sind gerade die Discounter und sonstige Billiganbieter, welche den Kunden massiv suggerieren, mehr oder weniger alles umsonst zu bekommen, bei bester Qualität! Was ist die Konsequenz: Lohndrückerei in allen Varianten, Manipulationen und Tricksereien bei der Produktion. Dadurch ist dann auch gleich ganz nebenbei der gewünschte Zielkunde erzeugt, da dieser dann automatisch nicht mehr bezahlen kann. Wir SteuerzahlerInnen subventionieren diese Geschäftsmodelle auch noch, durch staatliche Stütze!

Nicht nur bei den Lebensmittelpreisen haben wir hier das Problem. Mittlerweilen ist auch in der Wirtschaft allgemein immer mehr im Trend, Gewinnmaximierungen zu betreiben. Da reichen z.B. 19% Nettorendite nicht mehr, es müssen 25% unbedingt sein! Dies ist für mich asoziales Gedankengut und muss angeprangert werden! Da bringt es auch nichts, mit ein paar Millionen von Euro an Spenden  sich moralisch freikaufen zu wollen!

 

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen