Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Heilbronner FDP hat sich für das weitere finanzpolitische Harakiri entschieden!

Die mit getragenen Entscheidungen im Gemeinderat, wie Buga, Stadt-Bahn-Nord-Luxustrasse, Klinik-Neubauten treiben die weitere Verschuldung nach oben, trotz sprudelnder Einnahmen und weiteren Steuererhöhungen, wie geschehen bei der Grundsteuer-B.

In gleichem Atemzug kritisiert Michael Link die Finanzpolitik von Grün/Rot im Land und dem Unterlaufen der Schuldenbremse. Fragt sich jetzt nur noch was für eine Schuldenbremse.

Dann wird auch noch das mehr als fragwürdige Finanzierungsmodell auf privater Basis, beim A6-Ausbau plädiert. Nur so zu Erinnerung hier muss noch einer  daran verdienen und verteuert dies unnötig, mit sonstigen noch nachträglichen Forderungen, wenn es so nicht läuft wie geplant. Diese Umwegfinanzierungen sind nur notwendig, weil eine katastrophale Haushaltspolitik betrieben wurde und wird, mit tatkräftiger Unterstützung einer FDP-Heilbronn!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen