Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Chefredakteur Heer kommentiert gut gemeinte Vorsätze und hält sich selbst nicht daran!

Dieser Kommentar ist sicherlich ehrlich und redlich von Heer gemeint. Wenn man aber z.B. das aktuelle Thema Buga in unserer Stadt nimmt und deren Berichterstattung seitens der Heilbronner Stimme sich in Erinnerung ruft, kann man nicht nur kein journalistisches Fairplay feststellen, sondern sogar Desinformation und Abkanzelung gegenüber den KritikerInnen!

Ich denke hier müssen wir alle, einschließlich auch meiner Person, erst einmal wieder zu einem wirklichen respektvollen Umgang miteinander kommen, vor allem auch gegenüber Andersdenkenden. Wir müssen auch dazu kommen, wirklich das Pro und Kontra zur Kenntnis zu nehmen. Wir müssen dazu kommen endlich aufzuhören mit dem Tarnen, Täuschen, Tricksen, nur damit man unbedingt etwas durchboxen will, um hier nur einige Beispiele zu nennen. Nur auf dieser Basis hat unsere Demokratie Bestand, vor allem was die notwendige Akzeptanz von demokratischen Mehrheitsbeschlüssen anbelangt. Deswegen ist es dann nicht sehr hilfreich, wenn Heer von destruktiver Ablehnung schreibt und redet. Krauth stimme.de Forums-Teilnehmer abkanzelt, mit dem Hinweis: meistens dumme Beiträge.  Baars-Werner in gleicher Richtung vorhält, man würde nur Kommentare einfach rotzig hinwerfen und in diesem Moment genau das Selbe tut! Schuldenaufbau wird uns als Schuldenabbau verkauft?!

Lassen Sie es uns daher als guten Vorsatz für 2013 gemeinsam angehen bzw. daraus Konsequenzen ziehen!

 

In diesem Sinne Allen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und guten Rutsch!

Ihr/Euer

Peter Henschel

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen