Buga/Neckarbogen Throm (CDU) Mösse-Hagen (SPD) verschaukeln die Bürgerschaft!

In der aktuellen Stadtzeitung will man der Bürgerschaft:

1. Eine zwingend notwendige Buga verkaufen, um den neuen Stadtteil Neckarbogen zu entwickeln.

2. Es wird von einer verantwortungsvollen Finanzierung gesprochen bzw. einer Ausuferung der Verschuldung
soll vermieden werden!

 

Dies ist sachlich, fachlich und finanziell absolut falsch!

Buga ist nicht zwingend notwendig, da der neue Stadtteil ohne diese entwickelt werden kann.
Dieser gesamt Stadtteil, kann mit entsprechenden strengen Auflagen von Privatinvestoren umgesetzt werden!
Notwendige Erschliessungsplanungen können ebenfalls extern vergeben werden und muss deshalb nicht eigenes
Planungspersonal eingestellt werden.

Die geplante und veröffentliche Umsetzung von CDU/FDP ist ein absolutes finanzpolitisches Harakiri!

Auch eine abgespeckte Buga-Version treibt die Überschuldung unserer Stadt weiter in eine verantwortunglose
Finanzierung auf Pump!

Hierzu die aktuellen Finanzeckdaten der Stadt Heilbronn

Die mehrfach und krampfhaft eingeforderten Landeszuschüsse sind auch nur auf Pump!

Hierzu die Finanzeckdaten vom Land BaWü

Das zum Thema unredlich Argumentation von CDU/FDP!

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.