Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Buga und die mediale Aufrüstung von Heilbronner Stimme und Stadt Heilbronn

Angeblich soll die endgültige Buga-Entscheidung  noch ausstehen bzw. dieses Jahr noch im Gemeinderat behandelt werden.

Dennoch wurde aber schon mal eine städtische GmbH hierzu gegründet, natürlich samt Geschäftsführer und schon ein paar Millionen Euro Steuergelder hierfür ausgegeben!

Am 19. September findet nun ein weitere PR-Veranstaltung zu Gunsten der Buga statt, genannt Zukunft Stadt, moderiert von Buga-Fan Iris Baars-Werner.

Kürzlich fand auch ein Forum zu diesem Thema statt, unter dem Namen „Heilbronn Global der Wirtschaftsjunioren“. Wirtschaftsredakteur Stockburger beklagte nun, dass diese Junioren, zum einen zu wenig anwesend waren und dann nur das Thema angetippt haben, anstatt sich intensiver auseinanderzusetzen, zumal es ja auch um die hierfür notwendige Aufnahmen von Millionen Euro an weiteren Schulden geht, welch es gilt dann abzutragen.

Könnte es evtl. sein, dass diese, auch nicht anwesenden Junioren, der Meinung sind, dass eben aus wirtschaftlichen und finanziellen Gründen sich nicht rechnet, zumal auch nicht zwingend notwendig sind, wie viele andere Städte in D dies schon mehrmals und erfolgreich bewiesen haben?

Dies sind alles Indizien dafür, dass die angeblich noch ausstehende Grundsatzentscheidung im GR, in eine bestimmten Richtung gepuscht werden soll bzw. schon längst, im stillen Kämmerlein, entschieden worden ist.

Interessant hierbei auch die Redaktionen Wirtschaft und Lokal, welche bislang es versäumt haben, hier die entsprechenden Fakten Pro und Contra journalistisch aufzubereiten.

Das zum Thema Desinformation gegenüber der Leser- und Bürgerschaft, verbunden als gezielte Gemeinschaftsaktion der Heilbronner Stimme und Stadt Heilbronn!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen