Buga-Geschäftsführer Faas bewegt sich in Richtung Nötigung!

Es ist schon grenzwertig einen Geschäftsführer anzustellen und zu bezahlen, wo noch garnicht endgültig entschieden ist, ob seine Tätigkeit jemals zum Tragen kommt.

Noch dreister ist, dass Selbiger nun auch noch zeitlichen Druck, auf eine demokratische Entscheidung. Dies grenzt schon an Nötigung!