Henschel-Blog

Infos + Daten + Fakten "Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren" Ayn Rand

Throm (CDU) wird eigenen Ansprüchen seit Jahren nicht gerecht!

In letzter Haushaltsrede für 2012/13 wurde wieder einmal eine Fensterrede gehalten. Es wird sogar beklagt, dass man in guten Zeiten die Haushaltskonsolidierung versäumt hat.

Es wurde einmal mehr nun ein klares Finanzierungskonzept für die Buga/Neckarbogen eingefordert.

Zur Erinnerung Herr Throm sitzt schon in einige Jahre im Gemeinderat, wer hat diesen daran gehindert dies nicht schon alles längst von OB und seiner Verwaltungsspitze einzufordern?!

Ein OB kann nur das tun, was schlussendlich eine Mehrheit des Gemeinderates abnickt!

Deswegen nützen schöne Fensterreden absolut nichts. Das Einzige was zählt sind Taten, wie z.B. die eigene Zusage zu vergessen, nach Abschluss des Kinderklinikneubaus die Sonderabgabe hierzu  wieder abzuschaffen!

Die Bilianz auch für die CDU-Fraktion sehr ernüchternd und sicherlich nicht vertrauenserweckend!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen