Stimme-Lokalredaktion in Sachen Stadtgalerie mehr als befangen?!

Es handelt sich bei der Stadtgalerie mittlerweilen um einen großen Werbekunden der Stimme. Da ist es natürlich nicht angebracht etwas kritisch das Geschäftsmodell zu hinterfragen, in Punkto Lohnniveau und Arbeitsbedingungen.

Nur die Frage inwieweit wird hier die eigene Redaktion so befangen ist, dass eine entsprechende, sachliche Berichterstattung noch gewährleistet ist, was das Thema Stadtgalerie und deren Wechselbeziehung zum Heilbronner Einzelhandel anbelangt.