BM Krug suggeriert eine unzutreffende aktuelle Finanzlage

in der aktuellen Ausgabe, der Heilbronner Stadtzeitung (Steuergeld-finanziert)!

Hier wird wissentlich eine solide aktuelle Haushaltslage vorgetäuscht, indem nur auf den öffentlichen Teil abgehoben wird.

Erwähnt wurde und wird, wie bislang immer, nicht die erheblichen Verschiebungen in den Schattenhaushalten, wo von dem Gesamtvolumen mehr als 2/3 ausmachen!

Man nennt dies aus einen klassischen Etikettenschwindel und fördert weiterhin, Misstrauen gegenüber den politisch Handelnden und eben auch der gelebten Demokratie!